Terrasse der Braunschweiger Hütte | © Melanie Neurauter
Die Braunschweiger Hütte: Stützpunkt im Herzen der Ötztaler Alpen
Direkt am Fernwanderweg E5 am Ende des Pitztals steht sie auf einer Höhe von 2759 Metern in den Öztaler Alpen.

Lediglich drei Pächterfamilien führten bislang stets mit Hingabe und viel Idealismus die Geschicke der Braunschweiger Hütte. Besonders die ausgezeichnete Küche der Familie Neurauter mit dem heimischen Spezialitätenangebot wird allseits gelobt. Zuhause fühlen sich hier Bergsteiger, die Dreitausender im Visier haben, ebenso wie Weitwanderer, die auf der Pitztaler Runde oder auf dem Europäischen Fernwanderweg E5 unterwegs sind und hier die höchst gelegene Unterkunft erreicht haben. Ideal ist die Braunschweiger Hütte mit ihrem modern ausgestatteten Seminarraum, dem gut abgesicherten Klettergarten und ihrer hochalpinen Lage auch als Stützpunkt für Alpin- und Gletscherkurse. Informationen dazu gibt es bei der Sektion und in der DAV-Broschüre „Pitztaler Runde“.

Im folgenden findet ihr eine Übersicht zur Hütte, Anreisemöglichkeiten, Zugang zum Winterraum, Preisen, Reservierungsoptionen sowie den Kontakt zum Hüttenteam und den Blick auf die aktuelle Bergsituation mit der Webcam.


Querung des Mittelbergferners auf dem Weg zur Braunschweiger Hütte | © Eva Lavon
© Eva Lavon

Interessante Touren rund um die Braunschweiger Hütte

Inspirationen für eure nächste Gipfeltouren, Übergänge und Ausflüge in den Klettergarten.

Weitere Informationen